News & Aktuelles

Themen

Themen | Grünler, Jutta | 17.11.2019

Stadtwald Lauffen: Auf die Mischung kommt es an!

Die "Freien Wähler Lauffen" luden am 8. November zu einer Stadtwaldführung bei Farnersberg mit Förster Muth ein. Bei bestem, nassen Waldwetter erklärte Förster Muth den interessierten Bürgern anschaulich, wie sich die Forstwirtschaft für den Klimawandel rüstet. 2019_Stadtwald_Bild1

Ein großes Problem sind die vergangenen trockenen Jahre. Der Grundwasserspiegel ist stark gesunken und die Aussicht, dass dieser sich erholt ist schlecht. Die Forstwirtschaft stellt sich dieser Herausforderung und setzt auf Baumsorten, die mit diesen Voraussetzungen besser zurechtkommen. Die Hoffnung wird auf Elsbeere, Speierling, Waldkiefer, Weißtanne, Eiche und einige Sorten mehr gesetzt. Verlierer sind an erster Stelle die Flachwurzler wie zum Beispiel die Fichte. Das Ergebnis wird erst in 15-20 Jahren einzuschätzen sein - aber die Forstwirtschaft hat einen langen Atem! Außerdem wurde klargestellt: Efeu ist keine Schmarotzerpflanze, sondern wertvoller Begleiter der Bäume, Vögel und Insekten! Nachhaltig und wertvoll!
Hier ein paar Impressionen im Video:  Impressionen-Video

Wir wissen: Unser Wald liegt in guten Händen.